fbpx

Diese Wirkung haben Farben
im Marketing

Farben in Marketing und der Werbung sollten stets bewusst gewählt werden, denn gewählten Farben kommt eine große Bedeutung zu. Dein Gehirn kann anhand von Farben Produkte und Marken erkennen. Kurz gesagt kann ein giftiges Grün, das vielleicht für einen Gärtner gut aussieht, bei einem Bäcker nicht passend sein.

Hier ist ein kompletter Guide dazu, wie Du Farben im Marketing und in der Werbung nutzt und wie die Farbpsychologie funktioniert.

Die Lücken zwischen Werbematerialien und Deiner Zielgruppe werden mit den von unserem Gehirn verknüpften Assoziation geschlossen und sind von grosser Bedeutung. Wenn Du genauer hinschaust, wirst Du feststellen, dass in Deiner Branche immer wieder dieselben Farben für Werbung verwendet werden. Dies sind nicht die Lieblingsfarben deiner Mitbewerber und es ist auch kein Zufall. Es sind Farben, die menschliche Erwartungen oder Bedürfnisse an Marken dieser Branche widerspiegeln.

Welche Farbpalette Du wählst, hat mit Ästhetik, psychologischen Vorgängen und auch mit Austesten zu tun. Die Wissenschaft nimmt dabei einen grösseren Teil ein, als Du vielleicht denkst. Diese Wissenschaft der Marketingfarben werden wir zusammen erkunden, damit Du Deine Botschaft wirkungsvoll vermitteln kannst.

Die Wirkung der Farben auf unser Gehirn

Farben kommunizieren mit uns auf einer emotionalen Ebene und sind daher überzeugender als Text. Sie sprechen eine eigene Sprache, welche über die Wirkung von Worten hinausgeht.

Die Farbe einer Lebensmittelverpackung kann uns davon überzeugen, dass dieses Produkt besser schmeckt als ein vergleichbares Produkt. Genau diese Wirkung nutzen auch Pharmahersteller. Sie geben uns mit bestimmten Farben das Gefühl, dass ein Medikament besser wirkt. Aus diesem Grund sind Schlaftabletten blau, da wir die Wirkung mit der Farbe assoziieren und blau in der Regel mit Ruhe und Entspannung in Verbindung gebracht wird.

Mit Webseiten verhält es sich genauso. Eine falsche Farbe oder Designentscheidung tragen dazu bei, dass Nutzer auf Deiner Webseite bleiben oder sie wieder verlassen. Farben sind tatsächlich oft der Hauptgrund, warum wir uns entscheiden ein bestimmtes Produkt zu kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.

Farben kommunizieren mit uns

Die Grundlagen der Farbenlehre kennt wahrscheinlich fast jeder. Rot steht zum Beispiel für Leidenschaft und Weiss für Sauberkeit. Soweit zu ein paar Grundlagen wie Farben Einfluss darauf nehmen, was wir kaufen. Blicken wir nun aber noch tiefer auf die Zusammenhänge von Farben. Die Herausforderung besteht darin, zu wissen wie man die Farbpsychologie nutzt. Bei Farben geht es nicht nur darum, bestimmte Emotionen hervorzurufen, sondern auch um die Erwartungen von Kunden an Produkte oder Marken zu erfüllen.

Denke zum Beispiel an ein Braun für eine Lebensmittelverpackung. Die Farbe fühlt sich falsch an, weil sie uns an Verdorbenes erinnert und somit unsere Erwartungen nicht erfüllt. Unsere Erwartungen sind grösstenteils biologisch vorprogrammiert. Es macht immer Sinn Farben der Natur zu benutzen, da uns die Natur gelehrt hat, was bestimmte Farben bedeuten.

Der Effekt der Farben

Farben haben immer einen Effekt auf unsere Wahrnehmung. Wir schauen uns ein paar Farben genauer an und wie diese wahrgenommen werden.

Blau

Blau ist eine maskuline Farbe, es strahlt aber auch folgendes aus:

  • Ruhe
  • Gelassenheit
  • Entspannung
  • Erfrischung
  • Stabilität
  • Verantwortung
  • Innerer Frieden

Grün

Grün ist eine kalte Farbe. Es senkt bei Betrachtern den Blutdruck und die Herzfrequenz. Weitere Assoziationen sind:

  • Natur und Umwelt
  • Gesundheit
  • Glück
  • Wachstum
  • Wohlstand
  • Harmonie
  • Balance
  • Linderung
Die Farben sollten ein Produkt zum sprechen bringen.

Rot

Rot bewirkt Aufmerksamkeit oder Gefahr, aber auch:

  • Leidenschaft
  • Energie
  • Liebe
  • Wärme
  • Feuer
  • Wut
  • Gefahr
  • Selbstvertrauen

Orange

Orange wirkt fröhlich wird aber auch mit folgendem assoziiert:

  • Erschwinglichkeit
  • Vitalität
  • Freundlichkeit
  • Humor
  • Jahreszeiten
  • Jugendlich

Pink

Pink wird vor allem geschlechtsspezifisch eingesetzt, dabei steht es auch für:

  • Spaß
  • Mädchenhaft
  • Optimismus
  • Süß
  • Zart
  • Romantisch
  • Friedlich

Schwarz

Schwarz ist kraftvoll und auffällig und wird auch verbunden mit:

  • Luxus
  • Mystik
  • Kraft
  • Förmlichkeit
  • Eleganz
  • Dunkelheit
  • Geheimnis
  • Sexualität
  • Kontrolle
  • Das Übersinnliche

Braun

Im Marketing und in der Werbung bedeutet Braun in der Regel:

  • Verlässlichkeit
  • Traditionell
  • Erdig
  • Maskulin
  • Natürlich
  • Verlässlichkeit
  • Warm

Gold

Die Wärme des Goldes strahlt auf das gesamte Umfeld ab. Nichts steht so sehr für “teuer” wie Gold.

  • Luxus
  • Reichtum
  • Sieg
  • Weisheit
  • Adel
  • Wohlstand
  • Glamour
  • Prestige

Die Beste Farbe für dein Button (Call-to-Action)

Viele denken bei einem Button (CTA) an Rot. Bei dieser Farbe dreht sich alles um Action und darum, etwas jetzt gleich zu tun. Rot wird tatsächlich von vielen Unternehmen für den Call-to-Action eingesetzt. Jedoch ist es nicht die einzige Wahl und auch nicht immer die Beste.

Damit ein Kunde auf den Button «Jetzt kaufen» drückt, muss dieser Button zum Gemütszustand Deines Käufers passen. Ausserdem sollte die Farbe zum Gesamtdesign Deiner Webseite passen. Grün kann zum Beispiel auch eine gute Wahl sein, wenn Du deinem Käufer einen klaren und ruhigen Gemütszustand vermitteln möchtest. Bei Beratungsfirmen kommt Grün umso besser an, als ein Rot das aussagt «Du musst jetzt».

Achte darauf, dass dein Call-to-Action klar zu erkennen ist, aber kein Schandfleck auf deiner Webseite ist. Du merkst, es geht auch hier darum, abzuwägen und eine geeignete Balance zu finden. Da dies nicht immer einfach ist, werden für solche Überlegungen oft Fachleute herbeigezogen. Im kleineren Rahmen lassen sich aber viele Entscheidungen auch selber erfolgreich treffen.

Mit diesem Guide hast Du jetzt ein besseres Gefühl, wie Farbpsychologie im Marketing funktioniert. Je mehr Du auf die Farbwahl achtest, umso einfacher ist es Deine Botschaft deiner Zielgruppe zu vermitteln. Achte auf eine strategische Farbwahl und nicht nur darauf, was Deiner Meinung nach gut aussieht.

von Laura Meier | © FirstMedia Solutions GmbH

Nichts mehr verpassen!

Weitere hilfreiche Tipps und Neuigkeiten versenden wir regelmässig über unseren Newsletter.

Menü