fbpx

Der Instagram Link-Sticker für alle

Diese Funktion war bisher nur Accounts mit mehr als 10’000 Follower bzw. Profile mit blauem Haken vorenthalten. Seit wenigen Tagen können aber alle Profile den Link als Sticker in der Story platzieren.
Somit sind die Link-Sticker der Nachfolger des „Swipe Up“, der aktuell nur noch bei Werbeanzeigen auftaucht.

So platzierst Du den Link-Sticker richtig

Natürlich hat die Platzierung einen erheblichen Einfluss darauf, ob Dein Link auch tatsächlich jemand anklickt oder nicht.
Klickbare Elemente solltest Du am Handy immer in der unteren Hälfte des Bildschirms platzieren. Am besten zwischen der Mitte und dem unteren Fünftel. Ganz unten und ganz am Rand bitte nicht. Dort befinden sich Insta-eigene Buttons oder das Bild könnte abgeschnitten werden.

Die Grösse von klickbaren Elementen sollten mindestens 48x48dp (9x9mm) betragen, also etwa ein Daumen dick.

Wann ist ein Link-Sticker passend 

Du solltest auf einen sparsamen Einsatz der Links achten. Weniger ist mehr. Wenn ich per Klick eine Webseite besuche, dann muss die Seite zwingend für die mobile Nutzung optimiert sein. Das Layout muss für das Smartphone passen und die Seite sollte schnell laden. Ein Nutzer, der auf Deinen Link klickt, will sofort zur Kerninformation weitergeleitet werden und nicht noch drei weitere Klicks machen.

Wie häufig soll ich einen Link-Sticker benutzen

Wir empfehlen Dir den Link-Sticker 1-2 mal am Tag zu verwenden. Dies setzt natürlich auch voraus, dass Du zwischen 4 und 12 Storys täglich hochlädst. Mehr Link-Sticker empfehlen wir nur Nachrichtenmedien oder dann, wenn die Links ganz dezent im Bild platziert sind.

Wofür brauche ich den Instagram Link-Sticker 

Wenn Du Links setzt, dann sollten diese Deine strategischen Ziele unterstützen. Setze Links z.B. zu Deiner Website, einem Angebot oder zum Newsletter. Möglich ist es auch, Deine anderen Social Media-Profile zu pushen. Lenke Deinen Traffic und Deine Follower im besten Fall zu Deinen Owned-Media-Kanälen, wo Du nicht den grossen Plattformen abhängig bist!

Kann ich Links auch hervorheben

Es werden bereits viele grafische Möglichkeiten von Instagram bereitgestellt, um die
Link-Sticker hervorzuheben. Du kannst zum Beispiel animiertes GIF’s, einen Pfeil oder einen blinkenden Rahmen wählen. Lass Deiner Kreativität freien Lauf!

Wo kann ich Links verwenden

Der “Link in Bio” war bis anhin der wohl wichtigste Ort für einen Link. In den Feed-Beiträgen selbst sind Links bei Instagram immer noch nicht anklickbar. Zwar verliert der Biografie-Link nun etwas an Relevanz, dieser sollte aber dennoch nicht ausser Acht gelassen werden. Dein Bio-Link sollte immer zur wichtigsten Seite Deines Unternehmens oder Deiner Person führen.

  • In Instagram-Videos kannst Du ebenfalls Links einbauen. Wenn Videos wie z.B. IGTV im Vollbildmodus aufgerufen werden, sind links in der Textbeschreibung anklickbar. Dieser Fakt ist vielen unbekannt, da Links in der normalen Feed-Ansicht nicht anklickbar sind. Ausserdem kannst Du in den Instagram Stories per Swipe-Up direkt zu Deinen IGTV-Videos leiten.
  • Bei Instagram Ads kannst Du Links sowohl in den Storys, als auch in Form klickbarer Buttons im Feed platzieren.
  • Auch ist wenig bekannt, dass Links sich innerhalb von Direkt-Nachrichten versenden lassen. Diese Möglichkeit solltest Du nicht für Kalt-Akquise nutzen.

Hier kannst Du keine Links platzieren

Bisher lassen sich in normalen Feed-Posts sowie in Karussell-Postings (noch) keine klickbaren Links platzieren.

Probiere aus, was für Dich und Dein Profil am besten funktioniert. Variiere Deine Links und werte aus, welche Seiten besonders gut bei Deiner Community ankommt. Verlinke auf Produkte, Blogartikel oder Deine Angebote. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

von Laura Meier | © FirstMedia Solutions GmbH

Nichts mehr verpassen!

Weitere hilfreiche Tipps und Neuigkeiten versenden wir regelmässig über unseren Newsletter.