fbpx

Der Förderverein “energietal toggenburg” steht für für nachhaltige, effiziente Energienutzung und die einheimische und CO2-neutrale Energieproduktion im Toggenburg. Die Ziele des Vereins sind visionär, mit Unterstützung der ganzen Bevölkerung aber erreichbar: Bis ins Jahr 2034 soll das Tal unabhängig von Energieimporten werden und bis ins Jahr 2059 die 2000-Watt-Gesellschaft erreichen. Das Projekt trägt dazu bei, die wunderbare Toggenburger Talschaft zu vereinen, zu stärken und positiv nach aussen zu präsentieren.

Webseite – Umsetzung, Hosting und Unterhalt

Immer wieder steht die Versorgungssicherheit durch Energie im Zentrum politischer Diskussionen. Das Toggenburg liess es nicht beim Reden bleiben. Bodenständig, wie das Tal ist, mussten Nägel mit Köpfen her. Konkret soll sie werden, die Energie-Sicherheit. Dank einer ausführlichen und sehr anschaulichen Webseite kannst Du Dir nun ein Bild davon machen, wie weit das ehrgeizige Energie-Ziel bereits verwirklicht ist.

Kernstück der Webseite, die wir für den Förderverein gestalten, sind die Panotour und die Energiekarte. Hochauflösende Drohnenbilder von Aumivi zeigen Kraftwerke inmitten atemberaubender Landschaftsfotos und versorgen Dich als Webseitenbesucher mit interessanten Daten und Kennzahlen. Damit dieses ergreifende Online-Erlebnis im Internet besser gefunden wird, optimieren wir die Seite für Suchdienste.

Aufgeschlossen wie das Toggenburg soll auch die Webseite interaktiv sein. Für uns heisst das: Einbauen eines Kontaktformulars, einer Oberfläche um Mitgliedschaft zu beantragen und Aufschalten einer übersichtlichen Agenda, wo Anlässe und Projekte präsentiert werden.

So sicher wie die Energie im Toggenburg soll auch die Webseite auf unseren Servern sein. Dafür sorgen wir mit regelmässigen Updates und professionellem Unterhalt der Seiten. Zu unserem Angebot gehörte zudem eine CMS-Schulung, so dass der Kunde neue Inhalte selber zur richtigen Zeit am richtigen Ort in die Webseite einpflegen kann und weder bei der Energie noch bei der Speisung der Webinhalte auf Hilfe von aussen angewiesen ist. Es lebe die Selbständigkeit.

Webseite ansehen!

Menü