fbpx

Darum ist Online Marketing
für KMUs so wichtig

Online-Marketing umfasst alle Massnahmen Deines Unternehmens im Internet. Darunter zählen die direkte Werbung, die Steigerung der Marken- oder Produktbekanntheit sowie weitere Aktivitäten im Internet, die direkt dem Geschäft dienen. In diesem Beitrag erklären wir Dir, warum Online-Marketing für KMUs so wichtig ist.

Offline führt in eine Sackgasse

Die Digitalisierung ist in vollem Gange und wird auch weiter voranschreiten. Wer sich dem digitalen Denken verweigert, wird in den kommenden Jahren bittere Einbrüche erleben. Wenn Du mit Deinem Unternehmen am Markt bestehen willst, musst Du Dich zwangsläufig mit dem rasanten Wandel der Märkte auseinandersetzen. Zu diesem Wandel gehört in erster Linie, dass sich verändernde Kaufverhalten und technische Innovationen, die immer mehr Möglichkeiten für eine digitale Transformation schaffen.

Du als Unternehmer musst für Dich selbst erkennen, auf welche Entwicklungen Du reagieren musst. Auch für Betriebe aus der Offline-Welt, zum Beispiel das Handwerk, ist dies wichtig, denn es gibt immer Potenzial für die Digitalisierung. Wer in diesem Jahr die digitalen Erwartungen nicht erfüllt, bleibt auf der Strecke. Kunden informieren sich (laut einer Studie) zu fast 90% immer zuerst im Internet, bevor sie offline Kontakt aufnehmen. Bist Du online nicht vertreten, werden Mitbewerber, die im Internet gefunden werden bevorzugt.

Auch wenn du die Notwendigkeit noch nicht siehst, solltest Du Dich den Herausforderungen des digitalen Wandels stellen. So kann eine aktuelle Webseite mit freundlichen Fotos Deiner Mitarbeitenden der Grund sein, warum du den Auftrag erhältst und nicht jemand anderes.

Online Marketing: Die Chancen für KMUs

Durch Suchmaschinen werden im Internet alle denkbaren Themen, Produkte und Informationen mit nur einem Klick bereitgestellt. Dieser Punkt macht Online-Marketing für KMUs und die damit verbundene Online-Präsenz unverzichtbar.

Als KMU kannst Du Dir vielleicht keine grossen Werbemassnahmen wie Messeauftritte, Plakate, Fernsehwerbung oder Anzeigen in Zeitschriften leisten. Für eine zielgerichtete Kampagne oder Aktionen reichen im Internet dagegen vergleichsweise überschaubare Mittel. Dies liegt auch daran, dass Du mit Online-Werbung mit nur wenig Streuverlust Deine Zielgruppe erreichen kannst. Die Ergebnisse sind stets überprüfbar und Du kannst mit Deinem Werbebudget sehr gut kalkulieren und Deine Sichtbarkeit verbessern.

6 Instrumente für erfolgreiches
Online Marketing

Online-Marketing besteht aus mehreren, sich ergänzenden Massnahmen, die unter anderem auch zwingend für mobile Zugänge (Smartphone) optimiert sein sollten. Nachfolgend haben wir für Dich 6 wichtige Instrumente zusammengefasst, damit Du prüfen kannst, ob Du diese bereits anwendest, oder wie Du mit deinem Unternehmen online durchstarten kannst.

1) Deine Webseite

In der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken, ist Deine eigene Webseite. Diese ist das Fundament Deiner Online-Marketing Massnahmen. Alternativ kannst Du dazu auch separate Landingpages für Produktbereiche oder einzelne Produkte anlegen. Deine Webseite sollte übersichtlich, einfach aufgebaut und schnell sein, damit Besucher schnell einen Überblick haben und das Gesuchte auch sofort finden. Ist dies nicht der Fall, riskierst Du, dass Besucher deine Webseite schnell wieder verlassen. Dies wirkt sich negativ auf das Ranking in Suchmaschinen aus. Dazu findest Du einen ausführlichen Blog-Post hier.

2) Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Um Deine Webpräsenz gegenüber Deinen Mitbewerbern zu stärken, solltest Du Deine Webseite oder Deinen Blog für Suchmaschinen optimiert haben. Deine Inhalte werden auf sogenannte Keywords ausgerichtet und in Deine Webseite integriert. Zur Suchmaschinenoptimierung gehören auch Bildbeschriftungen, Ladezeiten, Übersicht und Navigation deiner Webseite.

Als spezialisierte Online-Agentur führen wir für Dich eine SEO-Analyse durch
und optimieren Deine Webseite, damit diese bei Google und Co. häufiger gefunden wird.

3) Effektiv werben mit Suchmaschinenwerbung (SEA)

Auch bei der Suchmaschinenwerbung spielen die Keywords eine grosse Rolle. Der einzige Unterschied ist, dass vom Werbetreibenden auf ein Keyword geboten wird. Hier gilt: Die Nachfrage bestimmt den Preis. Je häufiger ein Keyword in den Suchanfragen auftaucht, desto teurer kann es werden. Mit einer guten Webseite und sauber eingestellten Kampagnen können Deine Anzeigen trotz tieferem Gebot trotzdem über Deinen Mitbewerbern erscheinen. Die bezahlten Anzeigen erscheinen oberhalb, rechts oder unterhalb der organischen Suchergebnisse und sind als Anzeige gekennzeichnet.

4) Social-Media Plattformen für Dein Online-Marketing nutzen

Platziere Deine Angebote unbedingt auf verschiedenen Social-Media-Kanälen. Einerseits bieten die sozialen Medien eine kostenlose Plattform für Dein Marketing und steigern anderseits Deine Markenbekanntheit. Mit Social-Media Marketing hast Du eine der besten Möglichkeiten, potenzielle Kunden auf Deine Webseite zu lenken.

5) Influencer- / Mikro Marketing: Auch für KMU interessant

Ergänzend zu Deinem Social-Media Marketing gibt es die Möglichkeit Influencer / Mikro Marketing zu betreiben. Influencer- / Mikro Marketing funktioniert, indem eine in Deiner Zielgruppe bekannte Person sich positiv zu Deinem Produkt oder Deiner Dienstleistung äussert. Influencer- / Mikro Marketing gewinnt zunehmend an Bedeutung und kann in der richtigen Zusammenarbeit enorme Reichweiten erzielen. Als Anfang kann es auch schon ausreichend sein, dass Du ein Produkt verschenkst und im Gegenzug dafür die Werbung erhältst. Mikro Marketing – kleine Zielgruppe dafür Zielgerichteter oder Influencer Marketing – grosse Zielgruppen dafür mehr Reichweite

6) E-Mail Marketing

Mit dem eigenen Newsletter Vertrauen schaffen und im Gedächtnis bleiben. Damit Du E-Mail-Marketing betreiben kannst, benötigst Du zuerst Abonnenten, die sich für Deinen Newsletter angemeldet haben. Ergänzend ist es eine sinnvolle Massnahme, damit Du dich nicht nur von den sozialen Medien abhängig machst und Dir unabhängig eine treue Community aufbaust, was auch die Kundenbindung stärkt. Mit E-Mail-Marketing kannst Du stets über neue Produkte, Leistungen oder Änderungen informieren. Es gilt heute als ein wichtiges, ergänzendes Tool um stets auf Dich aufmerksam zu machen.

Erfolge messen- Massnahmen optimieren

Die Effektivität Deiner Online-Marketing-Massnahmen ist mit Tools messbar. Du kannst somit Deine Werbekampagnen stets anpassen und hast immer den Überblick über Deine aktuellen Werbekosten. Ein weiterer Vorteil ist auch, dass Du immer neue Erkenntnisse über die Attraktivität des Angebots oder eines Produktes erhältst und diese optimal an die Verbraucher anpassen kannst.

Wie Du siehst gibt es sehr viele Gründe, warum auch KMU auf Online-Marketing setzen sollten. Zusammengefasst ist es eine tolle Werbemöglichkeit, die individuell anpassbar ist und dauerhaft optimiert werden kann. Unsere Kosten sind transparent und Kampagnen sind für jedes Budget realisierbar.

von Laura Meier | © FirstMedia Solutions GmbH

Nichts mehr verpassen!

Weitere hilfreiche Tipps und Neuigkeiten versenden wir regelmässig über unseren Newsletter.

Menü